2. Schweizerischer Schulpsychologiekongress

Psychische Gesundheit – was macht Schule?
Die Bedeutung psychischer Gesundheit in Schule und Familie

Der 2. Schweizerische Schulpsychologiekongress findet am 12./13. November 2021 im Kongresshaus Biel statt.

Nachdem wir in unserem ersten Kongress den Blick auf die Bedeutung der Bindung im Kontext der Schule richteten, fokussieren wir diesmal auf weitere Faktoren zur Förderung der psychischen Gesundheit.

In der Psychologie ist schon lange erwiesen, dass psychisch gesunde Menschen emotional ausgeglichener, einfühlsamer und teamfähiger sind – und damit zugleich auch lern-/leistungsfähiger und motivierter Verantwortung für die Gesellschaft zu übernehmen. Die Schule als Instanz mit gesellschaftlichem Auftrag kann und muss neben der Familie ihren Beitrag zur psychischen Gesundheit leisten. Kinder- und Jugendpsycholog*innen können und sollen sie dabei unterstützen.

>> Hier anmelden