Kurse und Tagungen

Spielwerkstatt

Die SPK bietet in Zusammenarbeit mit dem Institut KJF den siebten Durchgang der Fortbildung mit Alfons Aichinger an: "Spielwerkstatt, die hohe Kunst des therapeutischen Spiels in der Kinderpsychotherapie"

Flyer

Postgraduale Weiterbildung für Kinder- und Jugendpsycholog/innen Herbstsemester 2018

Die im Rahmen der Diplomausbildung für Erziehungsberatung-Schulpsychologie im Kanton Bern angebo- tenen theoriegeleiteten Begleitkolloquien sind öffentlich und können auch von externen Psycholog/innen als Weiterbildungskurse besucht werden. Die Kurse sind von der SKJP als Teile der Ausbildung zur Fach- psychologin/zum Fachpsychologen für Kinder- und Jugendpsychologie FSP anerkannt.

> Ausgewählte psychodiagnostische Probleme in Erziehungsberatung und Schulpsychologie

> Erziehung in der Familie - Fremdplatzierung?

GELASSENHEIT IM JUGENDALTER - TEENAGERPHASE ODER KRISE?

Interdisziplinäre Fachtagung

Das Jugendalter stellt für Eltern und Fachpersonen oft eine grosse Herausforderung dar: Die Balance zu finden zwischen Zutrauen geben und dennoch zu reagieren, wenn das Verhalten und Befinden der Jugendlichen diese gefährdet, ist nicht immer einfach. Wann ist Gelassenheit und Vertrauen in die Jugendlichen angesagt und wann nicht? Namhafte Referenten beleuchten diese Frage aus interdisziplinärer Sicht.

Institut für Familienforschung und –beratung, Universität Fribourg.

29. Juni 2018

Infos und Anmeldung: www.unifr.ch/iff


23. BUNDESKONGRESS FÜR SCHULPSYCHOLOGIE, FRANKFURT/MAIN, 20.-22.9.2018

Der nächste Bundeskongress für Schulpsychologie der Sektion Schulpsychologie des Berufsverbands Deutscher Psychologinnen und Psychologen findet vom 20.-22. September 2018 in Frankfurt am Main statt. Er steht unter dem Titel 'Heterogenität verbindet'.
Kongressbeiträge können bis 26.1.2018 angemeldet werden. Anmeldungen zur Teilnahme sind ab 12.4.2018 möglich.

> www.bdp-schulpsychologie.de/buko2018


Balint - Gruppe

Supervision in der Gruppe für SKJP-Psychologen 
Mittels freiem Berichten von Situationen mit Kindern- und Jugendlichen wird in der Gruppe ein Verständnis zur gegebenen Problematik im aktuellen Beziehungsgeschehen entwickelt.  
Die Gruppenleitung basiert auf den assoziativen und reflektierenden Konzepten nach M. Balint,  S.H. Foulkes und W.R. Bion. 
Informationen: www.psychotherapie-drvogel.ch
Anmeldung: miriam.vogel7(at)bluewin.ch

> Flyer


Systemische Interventionen

Die systemischen Berufsverbände der drei Sprachregionen, zusammengeschlossen in Sistemica, präsentieren gemeinsam, in einer (inter-)nationalen Werkschau an der
8. Schweizerische Tagung für Systemische Beratung und Familientherapie
14. - 15.9.2018, Zentrum Löwenberg, Murten/Muntelier
den Reichtum systemischer Interventionen in vielfältigen Anwendungsfeldern: "best practice!"
Prinzipien und Kontexte der interdisziplinären Umsetzung bilden Schwerpunkte.
Die Hauptreferate werden jeweils in den Sprachen Deutsch, Französisch und Italienisch simultan übersetzt.
Informationen und Anmeldung: www.jsts.ch

> Flyer


22. Tagung Verband Dyslexie Schweiz

22. Tagung Dylexie Schweiz
16.06.2018, Universität Zürich Irchel, 09:15 - 17:15
Alptraum Rechnen, Lesen und Schreiben
Wie Schulen und Familien helfen können

Veranstaltung für Fachpersonen aus Schule, Medizin, Berufsbildung, Behörden, sowie für Eltern und Betroffene
Flyer zum Auflegen können bezogen werdeb bei nil.brunsting(at)bluewin.ch

> Programm
> Anmeldung


Resilienzförderung

Tagung Universität Zürich; Klinische Psychologie Kinder/Jugendlich & Paare/Familien
Dank innerer Stärke selbstbewusst und offen in die Welt hinaus
Förderung der familiären FResilienz in Beratung und Schule

Freitag, 24. August 2018, Irchel

> Programm/Anmeldung


CAS in Kinderpsychotraumatologie

CAS in Kinderpsychotraumatologie an der Universität Zürich - neuer Kurs ab Januar 2019
Weitere Informationen und Flyer unter: http://www.psychologie.uzh.ch/gespsy/cas.html
Anmeldungen sind ab sofort möglich.
Kontakt: Frau Dr. phil. Alice Prchal, Studiengangleiterin CAS, alice.prchal(at)kispi.uzh.ch


Fortbildung: Systemische Kompetenz mit Jugendlichen

Neue einjährige Fortbildung in Zürich für PsychotherapeutInnen
Systemische Kompetenz mit Jugendlichen

Beginn: 05.10.2018, 5 Module à 2 Tage
Leitung: lic. phil. J. Bättig und Dozententeam
Credits: SGPP&ASP&SBAP&SKJP, FSP anerkannt
Informationen zu Module, Dozenten und Anbieter:
www.plattform-für-systemische-kompetenz.ch

Fragen und Anmeldung: juerg.baettig@pfsk.ch
> Flyer


Multifamilienarbeit MFA

Ausbilungsinsgtitut Meilen
5. Grundkurs 'Multifamilienarbeit' 2018
Multifamilienarbeit MFA ist simultane systemische Arbeit mit mehreren Familien, die von vergleichbaren sozialen und emotionalen Problemen betroffen sind. Dabei werden systemische Therapiegrundlagen handlungs- und zielorientiert im Gruppenkontext angewendet.
5 Module, Total 12 Tage
mit Eia Asen, Katja Scholz, Michael Scholz, Jens Frost u.a.
http://ausbildungsinstitut.ch/weiterbildungen/grundkurs-multifamilienarbeit-2018/


Weiterbildungen in Kinder- und Jugendpsychologie Universität Basel

Sind sie interessiert, Ihr Wissen und Können in Kinder- und Jugendpsychologie zu vertiefen und auf den neuesten Stand zu bringen? Oder einen Fachtitel für Kinder- und Jugendpsychologie (FSP/SKJP) zu erwerben? Gestalten Sie Ihre Weiterbildung nach Ihren Bedürfnissen: von einem Einzelkurs bis zum Master of Advanced Studies in Kinder- und Jugendpsychologie mit dem Sie gleichzeitig den Fachtitel erlangen können. Die modulare Weiterbildung in Kinder- und Jugendpsychologie bietet:-Ein Jahrzehnt erfolgreiche postgraduale Weiterbildung: Das system- und ressourcenorientierte Curriculum wird laufend an aktuelle Entwicklungen und Studierendenbedürfnisse angepasst.-Eine Weiterbildung am Puls der angewandten Psychologie an der Abteilung für Entwicklungs- und Persönlichkeitspsychologie Basel, die auch Träger des Doktoratprogramms für Schulpsychologie (SEED) ist-Ausgewiesene Expertinnen und Experten aus der ganzen Schweiz als Dozierende und als Mitglieder des wissenschaftlichen Beirats-Individuell zugeschnittene Weiterbildung und Vertiefung von Interessen möglich

Informationen und Kontakt:
Ina Blanc MA, Studienleitung: ina.blanc(at)unibas.ch
Sekretariat: +41 61 267 24 00

https://wb-kjp.unibas.ch/de/

> Kursprogramm Frühling 2018

> Kursprogramm Herbst 2018


6. Zürcher Diagnostik-Kongress am 28. und 29. Juni 2018

Diagnostik – zwischen Ganzheitlichkeit und Reduktion
Diagnostik findet in einem ständigen Spannungsfeld zwischen Ganzheitlichkeit und Reduktion statt. Es stellt sich immer wieder die Frage: Inwiefern soll nach Reduktion wieder Ganzheitlichkeit hergestellt werden und umgekehrt. Was muss reduziert betrachtet werden, und was ganzheitlich? Jeder Mensch ist einzigartig. Und trotzdem funktioniert er nach bestimmten Gesetzmässigkeiten. Wie soll die psychologische Diagnostik als empirische Wissenschaft mit der Individualität umgehen? 
Der Kongress bietet in einem auf Interaktion ausgerichteten didaktischen Rahmen Keynote- Beiträge, Überblicksreferate, Praxisbeispiele, Podiumsdiskussionen und Gelegenheit zu vielfältigem Austausch.
Jetzt vom Early-Bird-Angebot profitieren und anmelden unter
www.zhaw.ch/iap/diagnostik-kongress


vipp Weiterbildung 2017/18

Der vipp (Verband der Innerschweizer Psychologinnen und Psychologen) bietet die folgenden Weiterbildungen an:
- Macht des Gehirn die Seele? (Gerhard Roth)
- Angst, Furcht und Sorgen: Wie das Sicherheitserleben gestärkt werden kann (Susy Signer-Fischer)
- Depressive Störungen bei Kindern und Jugendlichen (Patrick Pössel)
Detaillierte Informationen:
> www.vipp.ch